Bibliothek 2.0 und mehr …

5. Juli 2007

Helene Blowers Rocks!

Filed under: Bibliothek 2.0 — patrickd @ 20:51

Heute und gestern hatte ich ich das Vergnügen Helene Blowers zu erleben, die vor allem von dem Erfolg ihres Programms Learning 2.0 berichtete. Innerhalb von 3 Monaten hat sie es geschafft die Hälfte der Angestellten der Public Library of Charlotte & Mecklenburg County mit Web 2.0 Techniken vertraut zu machen.

Es entstand direkt die Idee die Materialen ins Deutsche für Nachnutzung zu Übersetzen. Dazu habe vorhin eine Seite Learning 2.0 im Netbib Wiki angelegt. Wer mithelfen möchte ist dazu herzlich eingeladen.

28. Juni 2007

Helen Blowers auf Deutschlandtour (Frankfurt am Main 06.07.07)

Filed under: Bibliothek 2.0, Veranstaltungen — patrickd @ 11:30

Vielleicht wird einigen, denen München (04.07.06) und Berlin (05.07.06) zu weit ist, Frankfurt am Main gerechter. Helen Blowers spricht in der Universitätsbibliothek Frankfurt am Main am 6. Juli 2007 von 10:30 – 13:00. (Auch hier bitte anmelden siehe unteren):

*”Library 2.0: Transforming the Library (and Other InformationAgents)
Through the Web”* (in English)
Helen Blowers, Public Services Technology Director, Public Library of
Charlotte & Mecklenburg County, Charlotte, N.C.
Universitätsbibliothek Frankfurt am Main
Raum 118, 1. Stock
Bockenheimer Landstr. 134-138
60325 Frankfurt am Main
How to get there: http://www.ub.uni-frankfurt.de/so.html

Please register at* IRCFrankfurt [at] state.gov*

Helen Blowers, Public Services Technology Director, Public Library of
Charlotte & Mecklenburg County, Charlotte, N.C. leitet die IT und
Webdienste einer der großen amerikanischen öffentlichen Bibliotheken mit
24 Teilbibliotheken und 18 Webseiten. Sie ist die Autorin von Learning
2.0, http://plcmclearning.blogspot.com einem Online Lernprogramm, das Wissensmanager (Bibliothekare) in die neuen Web-Technologien einführt und das international Anwendung gefunden
hat. 2007 hat das Library Journal sie als Mover and Shaker ausgezeichnet.

 

[via INETBIB]

25. Juni 2007

Helen Blowers kommt auch nach Berlin (05.07.07) (Update)

Filed under: Bibliothek 2.0, Veranstaltungen — patrickd @ 20:50

Wer es nicht nach Tutzing schaft (ich werde dort sein) erhält einen Tag später auch in Berlin die Gelegenheit Helen Blowers zu hören:

Update: Hatte leider den Hinweis vergessen das man sich unbedingt bis Montag anmelden muss.
* Registration required: Deadline for e-mail registration is Monday, July 2. Send name, institution, and e-mail address to: ircberlin [at] state.govYou will be asked to show a passport or Personalausweis at the entrance.

Presentation (in English):
Web 2.0 – Library 2.0 – Learning 2.0
Helene Blowers
Public Services Technology Director
Public Library of Charlotte and Mecklenburg County, North Carolina

Place:
U.S. Embassy, Neustädtische Kirchstr. 4-5, 10117 Berlin

Date/Time:
* Thursday, July 5, 2007, 12:15-14:00 (light lunch provided)

Helene Blowers was chosen by the Library Journal as one of the “Movers and Shakers” in the library world. As Public Services Technology Director at the Public Library of Charlotte and Mecklenburg County in North Carolina, her job is to introduce new technologies to enable the library to expand patron services and reach out to new users. Realizing that traditional classroom instruction would not train librarians at a pace to keep up with all the new tools available, Blowers created Learning 2.0, a self-paced technology discovery program that requires staff to use Web 2.0 tools such as blogs, wikis, and podcasts in a series of task-based assignments. Library staff learned about new technologies by using them. Find out more:

- Steal This Idea! (Library Journal, March 15, 2007)
http://www.libraryjournal.com/article/CA6423431.html
- Learning 2.0 Blog
http://plcmclearning.blogspot.com/
- Public Library of Charlotte & Mecklenburg County (PLCMC)
http://www.plcmc.org/
[via USINFO German Newsletter]

Webology No 2/2007 erschienen mit Thema Folksonomy

Filed under: Bibliothek 2.0, Literatur — patrickd @ 11:48

Die neuste Ausgabe (02/07) der Open Access Zeitschrift Webology ist erschienen mit einigen sehr spannenden Artikel:

20. Juni 2007

Berliner Bibliothek 2.0 Stammtisch voller Erfolg

Filed under: Bibliothek 2.0 — patrickd @ 7:38

Der 1. Berliner Bibliothek 2.0 Stammtisch war ein voller Erfolg. Es gab ca.15 Teilnehmer die über so spannende Themen wie die Vermittlung von Informationskompetenz 2.0 und die Unkonferenz gesprochenen haben. Es wurde de Wunsch bekräftig diese in Berlin zu veranstalten insbesondere, da es hier genug Leute geben wird, die sich im Vorfeld um alles Organisatorische kümmern werden. Hierzu werde ich unsere Ideen demnächst auf http://www.bibliothek20.de posten. Dort wird es auch die Bilder geben, die ich gemacht habe.

Der nächste Bibliothek 2.0 Stammtisch wird am 17.07.07 um 20:00 ebenfalls im Via Nova in der Universitätsstraße stattfinden. Vorher findet der Vortrag von Traugott Koch statt ” ‘Hier Haufen von Blättern, dort Bäume’ oder lässt sich professionelle semantische Kontrolle mit dem Ausdrucks- und Beziehungsreichtum partizipierender Nutzer integrieren?” der sich wie man schon erahnen kann um Social Tagging drehen wird.

5. Juni 2007

CASLIN: Blogging

Filed under: Bibliothek 2.0, CASLIN2007 — patrickd @ 14:24

Jana Jelínková, gab enen Überblick über die slowakische Biblioblogosphäre, die zur Zeit noch in den Kinderschuhen steckt. Die Situation erschien mir wie sie in Deutschland vor ca. ein bis zwei Jahren war. Ich habe Jana auf das LisWiki hingewiesen, wo sie anfangen kann die slowakischen Blog einzutragen um mit anderen an der Liste zusammenarbeiten. Die anschließende Diskussion war sehr umfangreich und hat viele Aspekte beleuchtet, die ich leider nicht mehr alle wiedergeben kann.

CASLIN Tag 2

Filed under: Bibliothek 2.0, CASLIN2007 — patrickd @ 12:16

Heute durfte ich meinen Vortrag zu dem Thema “Library 2.0: Will the Web 2.0 change everything?” halten. Es hat mir wirklich sehr viel Spaß bereitet und es ergeben sich hier wirklich sehr gut Diskussionen. Die Kommunikation untereinander steht in der gesamten Konferenz im Vordergrund, so dass man sich wirklich sehr gut kennen lernt.

Morgen ist der Workshop Tag. Den Workshop mit dem Titel “Library 2.0: Revolution or Buzzword?” darf ich morgen moderieren. Dabei soll mit allen Teilnehmer diskutiert werden und ein Doktorand wird nach einer Pause die Ergebnisse des Workshops präsentieren.

3. Juni 2007

Berliner Bibliothek 2.0 Stammtisch am 19.06.07 um 20:00

Filed under: Bibliothek 2.0, Veranstaltungen — patrickd @ 14:44

Es ist die Idee entstanden nach meinem Vortrag „Bibliothek 2.0: Wie das Web 2.0 die Bibliothek verändern kann“ im Berliner Bibliothekswissenschaftliches Kolloquium (BBK) die Diskussion in gemütlicher Runde im Villa Nova fortzusetzen. Dort kann dann auch überlegt werden, ob man sich nicht öfter trift um sich in gemütlicher Athmosphäre zum Thema Bibliothek 2.0 auszutauschen. Damit wir entsprechende Plätze reserviert werden können wäre es schön wenn ihr euch in den Kommentaren kurz unverbindlich anmeldet. Der Beginn des BBK ist 18:00, der anschließende Stammtisch würde dann ca. um 20:00 beginnen.

Mit Bibliothek 2.0 unterwegs nach Stupava

Filed under: Bibliothek 2.0 — patrickd @ 14:40

Heute fliege ich nach Wien und von dort aus geht es auf eine Konferenz (CASLIN 2007) in Stupava in der Nähe von Bratislava, wo ich am Dienstag einen Vortrag über „Library 2.0 – Will the web 2.0 change everything?“ halten werde. Neben mir werden zwei weitere Kollegen über Bibliothek 2.0 sprechen. Am Donnerstag werde ich dann einen Workshop zum Thema moderieren n dem die Teilnehmer das Thema diskutieren werden. Einer der Teilnehmer wird im Anschluss die Ergebnise des Workshops vorstellen. Ich bin gespannt auf den Dialog und werde über den Verlauf der Konferenz im Blog berichten können, da im Gegensatz zum Bibliothekskongress und der ISI/IuK in Köln über die ganze Zeit WLAN zur Verfügung steht. Übrigens nicht nur während der Konferenz sondern auch im Hotel wo die Teilnehmer und Referenten untergebracht sind.

Die Ergebnisse der Diskussion werden in meinen Vortrag am 19.06.07 im Berliner Bibliothekswissenschaftliches Kolloquium (BBK) einfließen.

22. Mai 2007

Wie man Wikipedia für das Sammlungsmarketing nutzt…

Filed under: Bibliothek 2.0, Wikipedia — patrickd @ 13:20

Über dieses Thema schreiben zwei Bibliothekarinnen der Washington Libraries in der aktuellen Ausgabe des D-Lib Magazins. Titel des Aufsatz “Using Wikipedia to Extend Digital Collections“. Wichtiger Hinweis für die Bibliotheken die auch daran interessiert sind:

For example, in Wikipedia, articles on the history of Seattle are segmented by particular time periods; therefore, any external links to our collections needed to be relevant to that same time period. Consideration was also given to the number of items in the online collection itself. This was critical because external links are reviewed by the Wikipedia community quite rapidly, and the relevance of a newly added link to an article must be obvious to the reader. If the description of the external link written for our collection or the description provided on the main page of the libraries digital collection is not obviously relevant to other editors, it probably would be challenged by another editor or simply deleted – within minutes.

[ Danke an Mathias Schindler für den Hinweis]

« Newer PostsOlder Posts »

The Silver is the New Black Theme. Erstelle eine kostenlose Website oder einen kostenlosen Blog – auf WordPress.com!.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.